Tipps zur Pflanzenwelt in Baden-Württemberg
 

Die nachfolgenden Kapitel enthalten Attraktionen, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Pflanzenwelt (Flora) in Baden-Württemberg für Pflanzen-Interessierte und Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner).

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Botanische Gärten
  2. Themengärten
  3. Besondere Baum-Welt
  4. Gemüseanbau
  5. Sonstige Attraktionen
  6. Verwaltungsgliederung
  7. Geographische Lage

Botanische Gärten

Eindrucksvolle Leistungen von Gärtnern der Fachrichtung Zierpflanzenbau im Bereich Gartenplanung und Landschaftsplanung kann man in den Botanischen Gärten in Baden-Württemberg bewundern.

So ist die Wilhelma, der Zoologisch-Botanische Garten in Stuttgart im Stadtbezirk Bad Cannstatt, der einzige zoologisch-botanische Garten in Deutschland und Europa mit paralleler Pflanzenwelt (Flora) und Tierwelt (Fauna).

Hervorzuheben ist ferner, dass in der Wilhelma 2005 eine Titanenwurz mit einer Höhe von 2,94 Metern und einem Umfang von 1,50 Metern den Rekord als größte Blume in Deutschland erreichte.

Der Botanische Garten Tübingen bietet neben einem Steingarten mit Alpinum, ein 5 ha grosses Arboretum, einen Apothekergarten, ein Rhododendron-Tal mit Steinfiguren, einen Bauerngarten u.v.m.

Der 1981 gegründete Botanische Garten Ulm zählt zu den größten Botanischen Gärten in Deutschland und ist ein eindrückliches Beispiel für Gartenkunst und Gartenarchitektur.

Der historische Botanische Garten in Karlsruhe wurde im 18. Jhrd. vom deutschen Botaniker, Gartenarchitekten und Gärtner Karl Christian Gmelin angelegt.

Dessen alte Gebäude wie das Palmenhaus mit dem Riesenbambus oder das Kakteenhaus und Tropenhaus beeindrucken mit ihrer imposanten Stahl- und Eisenkonstruktion.

Für Interessierte an den verschiedenen Kohlgemüse-Arten bietet der Botanische Garten Heidelberg (Region Rhein-Neckar) eine umfangreiche Brassicaceae-Sammlung.

Der Botanische Garten Heidelberg wurde im Jahr 1593 gegründet und ist der drittälteste Botanische Garten Deutschlands.

 

↑  Nach oben  ↑

Themengärten

In Baden-Württemberg gibt es zwei Duftgärten: den Syringa Duft-Schaugarten in Hilzingen-Binningen und den Duftgarten auf der "Blumeninsel" Insel Mainau bei Konstanz am Bodensee (Konstanzer Landkreis), wo neben Duftpflanzen auch ein Schmetterlingshaus und zahlreiche Blumenbeete zu bestaunen sind.

Liebhaber exotischer Schmetterlinge und Tropenpflanzen können außerdem den Schmetterlingsgarten vom Tropenhaus im Luisenpark Mannheim besuchen, der 1975 auch Schauplatz der Bundesgartenschau war.

Außerdem findet sich im Luisenpark der 2001 von Landschaftsarchitekten angelegte Garten der vielen Ansichten bzw. Garten der schönen Aussichten.

Er stellt ein schönes Beispiel dar für chinesische Feng-Shui-Gartengestaltung und beeinhaltet das größte chinesische Teehaus in Europa zum Erkunden von exotischen Teekräutern.

Für Liebhaber exotischer Grasarten empfiehlt sich der Bambusgarten der Gärtnerei Hofstetter Mühle in Heiligenberg am Bodensee, der Park des markgräflichen Schlosses (Neues Schloss) in Baden-Baden oder der Botanische Garten der Universität Tübingen.

 

↑  Nach oben  ↑

Besondere Baum-Welt

In Baden-Württemberg stehen drei Douglasien mit einer Wuchshöhe von über 63 Metern, die als höchste Bäume in Deutschland gelten: Ein Exemplar steht in Eberbach im Odenwald und die anderen beiden Nadelbäume sind in Freiburg im Breisgau (Schwarzwald) zu finden.

Auf der Insel Mainau bei Konstanz steht einer der ältesten Urweltmammutbäume (Metasequoia glyptostroboides) in Deutschland.

Eine einzigartige Ansammlung verschiedenster z.T. exotischer Laubbäume (und Blütensträucher) findet sich auf der gut 2 km langen und über 350 Jahre alten Lichtentaler Allee im Stadtkreis Baden-Baden, die weltweit auch als "Straße der Bäume" bekannt ist.

Weil Heidelberg in einer der wärmsten Regionen von Deutschland liegt, gedeihen dort z.B. auch exotische Obstbäume wie Feigenbäume oder Olivenbäume/Ölbaume, die sonst nur in mediterranem Klima wachsen.

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind mit über zwei Drittel der Erntemenge von Pflaumenbäumen und Zwetschgenbäumen die größten Obstproduzenten in Deutschland.

 

↑  Nach oben  ↑

Gemüseanbau

Durch den Anbau von Biogemüse im Zuge der ökologischen Landwirtschaft erfreuen sich alte Gemüsesorten wieder wachsender Beliebtheit in Deutschland.

Dabei handelt es um folgende Wurzelgemüse-Arten, die auch in der gehobenen Küche, der Haute Cuisine, Verwendung finden:

 

  • Pastinake (Pastinaca sativa)

  • Petersilienwurzel (Petroselinum crispum subsp. tuberosum)

  • Schwarzer Rettich (Raphanus sativus subsp. niger var. niger)

  • Topinambur (Helianthus tuberosus)

  • Yakon (Smallanthus sonchifolius)

 

Das Land Baden-Württemberg zählt in Deutschland zu den wichtigsten Anbau-Gebieten von Topinambur.

Bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts war das Knollengemüse Topinambur durch Kartoffeln und Karotten von der Speisekarte verdrängt worden und in Vergessenheit geraten.

Die Region Freiburg im Breisgau ist das wichtigste Anbaugebiet in Deutschland für die Sojabohne/Soja (Glycine max), eine Gemüseart aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Leguminosen).

Im Bauland, einem Landstrich im Nordosten von Baden-Württemberg, liegt das Haupt-Anbaugebiet und die Heimat von Grünkern.

Dabei handelt es sich um eine Getreidesorte von früh geerntetem und künstlich getrocknetem Dinkel.

 

↑  Nach oben  ↑

Sonstige Attraktionen

Wegen des besonderen gärtnerischen Grünkonzeptes gewann Heilbronn den europäischen Blumenschmuck-Wettbewerb "entente florale" im Jahre 2000 und auch die Bewerbung als Schauplatz der Bundesgartenschau 2019.

In bergnahen Gebieten von Baden-Württemberg (z.B. Allgäu) finden sich nicht nur Gartenzwerge als Symbol des früheren Bergbaus.

Vielmehr finden sich in durch landwirtschaftliche Milchwirtschaft geprägten Gebieten auch originelle, maßstabsgetreue Tier-Gartenfiguren wie z.B. Kühe oder Schafe.

Diese Gartenskulpturen werden aufgrund ihrer Größe jedoch hauptsächlich in größeren Vorgärten von Firmengeländen oder in öffentlichen Gärten und Parks aufgestellt.

In Neckarzimmern (Neckar-Odenwald-Kreis) befindet sich Glashütte Peter Kaspar, die hochwertige Gartendeko aus Glas für den Garten herstellt.

Dabei handelt es sich z.B. um Glasblumen, Glasfiguren, Glaskugeln, Glasflammen, Schalen oder Vasen, teilweise aus mundgeblasenem Kristallglas.

Die frostsicheren und hagelsicheren Kunstobjekte werden in Unikat-Serien produziert und von Baumschulen, Gärtnereien und Gartencenter verkauft.

In der Stadt Ettenheim im Ortenaukreis (Region Südlicher Oberrhein) ist die Zentrale der Gesellschaft der Staudenfreunde (GdS).

Dabei handelt es sich um eine bundesweite Vereinigung von Pflanzen-Liebhabern, die Staudenpflanzen in Deutschland verbreiten und fördern wollen.

 

↑  Nach oben  ↑

Verwaltungsgliederung

Das Bundesland Baden-Württemberg mit der Landeshauptstadt Stuttgart umfasst insgesamt 12 Regionen, 35 Landkreise und 9 Stadtkreise, die auf die folgenden vier Regierungsbezirke verteilt sind:

 

Regierungsbezirk Freiburg

 

Regierungsbezirk Karlsruhe

Regierungsbezirk Stuttgart

 

Regierungsbezirk Tübingen

 

 

Die wichtigsten Orte, Städte, Märkte und Gemeinden in Baden-Württemberg sind auf den jeweiligen Seiten für die Regierungsbezirke zu finden.

 

Das Wappen von Baden-Württemberg
Wappen von Baden-Württemberg
Die Flagge von Baden-Württemberg
Flagge von Baden-Württemberg

 

↑  Nach oben  ↑

Geographische Lage

Das Bundesland Baden-Württemberg liegt im Südwesten von Deutschland und grenzt im Süden an die Schweiz und im Osten und Nordosten an Bayern.

Im Westen grenzt Baden-Württemberg an Frankreich (Elsass) und im Norden an Hessen und im Nordwesen an Rheinland-Pfalz.

 

Zu den Kategorien im Pflanzenlexikon »
 

Baumarten »

Blumenarten »

Gemüsearten »

Grasarten »

Heckenarten »

Kräuterpflanzen »

Sporenpflanzen »

Sträucherarten »

 

Dort finden Pflanzen-Interessierte viele Vorschläge zur Gartengestaltung und Tipps für die Pflanzen-Auswahl in Baumschulen und Fachbetrieben im Garten- und Landschaftsbau.

 

↑  Nach oben  ↑