Rabattenblumen und Beetblumen
 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Definition

2. Arten, Sorten und Beispiele

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

1. Definition

Was sind Rabattenblumen oder Beetblumen (englisch: bed flowers) ? Dieser Begriff stammt nicht aus der Botanik, sondern aus dem Bereich Gartenbau, Garten-Gestaltung und Landschaftsarchitektur.

Blumenrabatten sind geometrisch angeordnete Blumenbeete in Ziergärten, Parks und Haus-Gärten sowie ein bekanntes Gestaltungselement in der künstlerischen Gartengestaltung.

Die Ausdrücke "Rabattenblume" und "Beetblume" werden in der gärtnerischen Praxis synonym verwendet, allerdings steht beim Anlegen und Gestalten der Blumenrabatte im Vergleich zu Blumenbeeten noch mehr der künstlerische Aspekt im Vordergrund.

Eine spezielle Kunstform der Rabattenblumen sind Teppichbeete, bei denen niedrige Blumen in unterschiedlicher Farben streng geometrisch gepflanzt werden, so dass schöne Boden-Ornamente und Mosaik-Muster entstehen.

Blumenrabatte werden meist an Wegen, in der Mitte von Rondellen, vor Mauern, als Abgrenzung von Rasenflächen und inmitten einer Rasenfläche oder von großen Grünflächen angelegt.

Auch in größeren Pflanzgefäßen kann man Blumenrabatten anlegen (vgl. Kübelpflanzen).

Werden in Rabatten neben Blumen auch andere Pflanzen wie Stauden (z.B. Ziergräser, Zierkräuter), Sträucher (z.B. Kleinsträucher, Zwergsträucher), Kleinbäume oder immergrüne Bodendecker gepflanzt, spricht man auch von Mischrabatten.

 

Gelb-rot-lila farbene Blumenrabatte vor dem Wagner-Festspielhaus in Bayreuth
Bild: Blumenrabatte vor dem Wagner-Festspielhaus in Bayreuth (Bayern) *

 

↑  Nach oben  ↑

2. Arten, Sorten, Beispiele

Die folgende Übersicht zeigt typische Rabatten-Blumen bzw. Beetblumen-Arten im Garten:

 

  • Kronen-Anemone (Anemone coronaria)

  • Akeleien (Aquilegia): verschiedene Arten

  • Glattblatt-Aster (Aster novi-belgii): auch Herbstastern

  • Garten-Aurikel/Gartenaurikel (Primula x pubescens)

  • Gartenazaleen (Rhododendron): z.B. Rhododendron flavum, Rhododendron molle

  • Wilde Bergamotte (Monarda fistulosa)

  • Garten-Dahlie (Dahlia × hortensis)

  • Fetthennen (Sedum): z.B. Prächtige Fetthenne (Sedum spectabile), Weiße Fetthenne (Sedum album)

  • Flammenblumen (Phlox): z.B. Hoher Stauden-Phlox (Phlox paniculata)

  • Funkien (Hosta, Funkia): auch Herzblattlilien

  • Gämswurz (Doronicum): verschiedene Sorten

  • Garten-Gladiole (Gladiolus × hortulanus)

  • Glockenblumen (Campanula): verschiedene Sorten

  • Tränendes Herz (Lamprocapnos spectabilis): auch Zweifarbige Herzblume

  • Garten-Hyazinthe (Hyacinthus orientalis): ausdauernde duftende Zwiebelblumen

  • Jupiternelke (Lychnis flos-jovis)

  • Krokusse (Crocus): z.B. Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus), Gold-Krokus (Crocus flavus)

  • Kugelköpfiger Lauch (Allium sphaerocephalon): ein Zwiebelgewächs

  • Garten-Levkoje (Matthiola incana)

  • Lilien (Lilium): essbare Blüten

  • Großes Löwenmaul (Antirrhinum majus): auch Garten-Löwenmaul

  • Mädchenauge (Coreopsis): verschiedene Arten

  • Mohn (Papaver): verschiedene Arten

  • Montbretien (Crocosmia): z.B. Garten-Montbretie (Crocosmia × crocosmiiflora)

  • Gelbe Narzisse (Narcissus pseudonarcissus): auch Osterglocke, Osterglöckchen oder Märzenbecher

  • Garten-Petunie (Petunia × hybrida)

  • Pfingstrosen (Paeonia)

  • Rittersporne (Delphinium): verschiedene Sorten

  • Rosen (Rosa): verschiedene Sorten

  • Schafgarbe (Achillea): verschiedene Sorten

  • Ostsibirische Schwertlilie (Iris sanguinea)

  • Garten-Sonnenauge (Heliopsis helianthoides)

  • Sonnenbraut (Helenium)

  • Sonnenhut (Rudbeckia): auch Rudbeckien

  • Traubenhyazinthen (Muscari)

  • Garten-Tulpe (Tulipa gesneriana): enthält Pflanzengiftstoffe und ist eine Giftpflanze

  • Dreifarbige Winde (Convolvulus tricolor): ein Nachtschattengewächs

 

Die Garten-Petunie (Petunia × hybrida), ein Nachtschattengewächs, zählt zu den wichtigsten Zierpflanzen in Europa.

Blumenbeete können ohne chemische Pflanzenschutzmittel von Ungeziefer freigehalten werden, wenn z.B. sog. Rosenkugeln aus Glas in die Beet-Erde gesteckt werden, die einen Nistplatz für Käfer bieten, welche in der Nacht die ungebetenen Gäste in Zaum halten.

Eine in Deutschland, Österreich und er Schweiz verbreitete Gartendeko im Blumenbeet sind Gartenzwerge oder Glasblumen, wenngleich ihr Einsatz nicht jedermanns Geschmack ist und die Geister scheidet.

 

 

↑  Nach oben  ↑

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

Nachfolgend eine Liste weiterer Bilder von Rabatten- und Beetblumen und Detail-Fotos von Blumenbeeten:

 

Gelb-orange blühende Garten-Dahlien
Foto: Gelbe Garten-Dahlien (Dahlia × hortensis)

Weiß-rosa Blüte von Chinesischen Pfingstrosen, auch Edelpfingstrosen genannt
Foto: Chinesische Pfingstrose/Edelpfingstrose (Paeonia lactiflora)

Rosa-pink-farbene Blüten von einem Hohen Stauden-Phlox
Foto: Hoher Stauden-Phlox (Phlox paniculata) Anfang September

Gelb blühende Osterglocken
Foto: Gelbe Narzissen/Osterglocken (Narcissus pseudonarcissus), eine Glocken-/Trichterblume *

Weiße Blüten einer Garten-Hyazinthe von der Sorte Carnegie als kleines Blumenrabatt gepflanzt
Foto: Garten-Hyazinthen (Hyacinthus orientalis 'Carnegie') als Blumenrabatt im April, eine duftende Zwiebelblume *

Makroaufnahme einer ultramarin-blauen Blüten mit weißer Mitte einer Hybride vom Hohen Rittersporn der Sorte Lanzenträger
Bild: Hoher Rittersporn (Delphinium Elatum-Hybride 'Lanzenträger') Mitte September *

Garten-Sonnenauge mit orange-gelben Blüten
Foto: Garten-Sonnenauge (Heliopsis helianthoides)

Blumenbeet mit violett blühenden Marien-Glockenblumen
Foto: Marien-Glockenblume (Campanula medium) in einem Blumenbeet Anfang Mai

Orange-gelb farbene Sterntaler-Blüte
Foto: Sterntaler (Melampodium paludosum 'Derby') Ende Juni *

Buntes Krokus-Blumenbeet im Frühling
Bild: Buntes Krokus-Blumenbeet im Frühjahr (Mitte April)

* Foto © Oliver Fries

↑  Nach oben  ↑

 

→ Zur Pflanzenwelt (Flora) in Deutschland mit Ideen für Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner)