Tipps zur Pflanzenwelt in der Region Mittlerer Oberrhein
 

Die nachfolgenden Kapitel enthalten Attraktionen, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Pflanzenwelt (Flora) in der Region Mittlerer Oberrhein für Pflanzen-Interessierte und Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner).

 

Die Pflanzen- und Botanik-Welt im Stadtkreis Baden-Baden

 

Bekannteste botanische Attraktion von Baden-Baden dürfte die gut 2,3 km lange Lichtentaler Allee sein, die weltweit auch als "Straße der Bäume bekannt ist". Sie beginnt am Goetheplatz und verläuft am linken Ufer der Oos (Oosbach) entlang bis zum Klosterplatz im Stadtteil Lichtental.

Angelegt und weiterentwickelt wurde die Lichtentaler Allee in Baden-Baden z.B. durch die Botaniker, Gartenarchitekten und Landschaftsgärtner Friedrich Ludwig Sckell (1750 - 1823) und Johann Michael Zeyher (1770 - 1843) sowie die Hofgärtner Hartwig und Klee des badischen Großherzogs Karl Friedrich.

Hier finden Pflanzen-Begeisterte Hunderte verschiedene einheimische Bäume (z.B. Buchen, Eichen, Erlen, Kastanien, Linden), exotische Laubbäume (z.B. Silber-Ahorne, Götterbäume, Mammutbäume), Zierbäume (z.B. Gingkobäume) oder Blütensträucher (z.B. Magnolien und Rhododendren/Azaleen).

Im Bereich der Lichtentaler Allee liegt außerdem die Gönneranlage, eine Parkanlage direkt an der Oos, die von streng symmetrisch angeordneten Hecken eingerahmt wird und vom Gartenarchitekt Max Laeuger (1864-1952) entworfen wurde.

In der Gönneranlage werden seit 1952 von Gärtnern Rosen angebaut und gepflegt. Die Pflanzen-Vielfalt umfasst mittlerweile über 300 verschiedene Rosensorten.

Anlässlich der 1981 in Baden-Baden stattfindenden Landesgartenschau wurde auf dem Beutig der Rosengarten "Rosenneuheitengarten" angelegt, der im Jahre 2004 von der World Federation of Rose Societies mit dem "Award of Garden Excellence" ausgezeichnet wurde.

Liebhaber exotischer Grasarten sollten dem Bambusgarten im Park des markgräflichen Schlosses (Neues Schloss) am Florentinerberg einen Besuch abstatten.

Baden-Baden ist eine weltbekannte Kurstadt mit eigenem Mineralheilbad und auch bekannt als Medien-Metropole (z.B. durch den ansässigen Südwestrundfunk SWR) oder durch sein Spielcasino und Festspielhaus, dem größten Opernhaus und Konzerthaus in Deutschland.

 

Pflanzen- und Botanik-Welt im Stadtkreis Karlsruhe

 

Karlsruhe ist nicht nur bekannt durch das dort ansässige Bundesverfassungsgericht und den Technologiepark, sondern auch durch seinen historischen Botanischen Garten in der Nähe vom Karlsruher Schloss.

Er wurde im 18. Jhrd. vom deutschen Botaniker und Gärtner Karl Christian Gmelin (1762 - 1837) angelegt und bis heute ist ein Großteil der alten Gebäude erhalten mit ihren z.T. imposanten Eisenkonstruktionen (wie z.B. im Kakteenhaus, Tropenhaus oder Palmenhaus mit dem Riesenbambus).

Eine Sehenswürdigkeit ist ferner der Schlossgarten vom Karlsruher Schloss, der zunächst vom Hof-Gärtner Christian Thran 1731 bis 1746 im französischen Barockstil angelegt wurde.

Ab 1787 legte der englische Landschaftsärtner Friedrich Schweickardt den Schlossgarten als Englischen Landschaftsgarten an. Er wurde 1967 anlässlich der Bundesgartenschau erneuert.

Zu den weiteren Ausflugszielen zählt auch der Stadtgarten vom Karlsruher Zoo in der Stadtmitte am Bahnhof mit prächtigem Rosengarten, Japangarten und Gondolettas, die per Seilzug auf den Teichen des Gartens hin- und herfahren.

 

Verwaltungsgliederung

 

Die Region Mittlerer Oberrhein mit dem Verwaltungssitz Karlsruhe glieder sich in die Landkreise Karlsruhe und Raststatt. Die nachfolgende Liste enthält die jeweils größten Gemeinden, Orte und Städte in den Landkreisen:

 

Karlsruher Landkreis

 

  • Bad Schönborn

  • Bretten

  • Bruchsal

  • Dettenheim

  • Eggenstein-Leopoldshafen

  • Ettlingen

  • Graben-Neudorf

  • Karlsbad

  • Karlsdorf-Neuthard

  • Kraichtal

  • Linkenheim-Hochstetten

  • Malsch

  • Oberderdingen

  • Oberhausen-Rheinhausen

  • Östringen

  • Pfinztal

  • Philippsburg

  • Rheinstetten

  • Stutensee

  • Ubstadt-Weiher

  • Waghäusel

  • Waldbronn

  • Walzbachtal

  • Weingarten (Baden)

 

Rastatter Landkreis

 

  • Bietigheim

  • Bühl

  • Bühlertal

  • Durmersheim

  • Gaggenau

  • Gernsbach

  • Kuppenheim

  • Lichtenau

  • Muggensturm

  • Ottersweier

  • Rastatt

  • Rheinmünster

  • Sinzheim

 

Stadtkreise

 

In der Region Mittlerer Oberrhein gibt es die Stadtkreise Baden-Baden und Karlsruhe:

 

Stadtkreis Baden-Baden

 

Die Stadt Baden-Baden mit dem zugehörigen Stadtkreis liegt in der Region Mittlerer Oberrhein am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes und hat folgende 11 Stadtteile:

 

  • Balg

  • Ebersteinburg

  • Haueneberstein

  • Innenstadt

  • Lichtental mit Oberbeuern und Geroldsau

  • Neuweier

  • Oos

  • Sandweier

  • Steinbach

  • Varnhalt

  • Weststadt

 

Historischer Stich der Stadt Baden-Baden von Matthäus Merian
 Bild: Historischer Stich der Stadt Baden-Baden von Matthäus Merian (1593-1650)

 

Stadtkreis Karlsruhe (Verwaltungssitz)

 

In Karlsruhe gibt es die folgenden 27 Stadtteile:

 

  • Beiertheim-Bulach

  • Daxlanden

  • Durlach

  • Grötzingen

  • Grünwettersbach

  • Grünwinkel

  • Hagsfeld

  • Hohenwettersbach

  • Karlsruhe Innenstadt-Ost

  • Karlsruhe Innenstadt-West

  • Knielingen

  • Mühlburg

  • Neureut

  • Nordstadt

  • Nordweststadt

  • Oberreut

  • Oststadt

  • Palmbach

  • Rintheim

  • Rüppurr

  • Stupferich

  • Südstadt

  • Südweststadt

  • Waldstadt

  • Weiherfeld-Dammerstock

  • Weststadt

  • Wolfartsweier

 

Die Region Mittlerer Oberrhein gehört zum Regierungsbezirk Karlsruhe in Baden-Württemberg.

 

↑  Nach oben  ↑

 

→ Hier geht es zum Pflanzenlexikon mit

 

  • Beispielen zur Gartengestaltung, Gartenkunst und Gartenarchitektur

  • Tipps zur Pflanzen-Auswahl in Baumschulen und Gärtnereien

  • Ideen zur Gartenplanung und Landschaftsplanung für Gartenarchitekten & Landschaftsarchitekten

  • Informationen zum Zierpflanzenbau im Garten- und Landschaftsbau