Sommergrüne Hecken und laubabwerfende Heckenpflanzen
 

Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Arten, Sorten, Beispiele
  3. Bedeutung in der Gartengestaltung
  4. Tipps zu Pflanzen, Pflege und Schneiden
  5. Weitere Bilder und Detail-Fotos

Definition

Was ist eine sommergrüne Hecke ? Sommergrüne Hecken (englisch: deciduous hedges) sind Laubhecken, die nur im Frühjahr und Sommer grüne Blätter tragen.

Um sie anzulegen, werden auf Grünflächen gleiche oder verschiedene sommergrüne Sträucher linienförmig, dicht und langgestreckt angepflanzt.

Je nach Einsatzzweck der Hecke erfolgt regelmäßig ein Formschnitt mit strengen oder weniger strengen Formen.

Wie Laubbäume können laubabwerfende, sommergrüne Heckenpflanzen im Winter mit ihren Wurzeln kein Wasser mehr aus dem kalten Boden aufnehmen, um damit ihre Blätter für die Photosynthese zu versorgen.

Das in den Pflanzen-Blättern gespeicherte Wasser würde außerdem bei Frost das Blatt unweigerlich zerstören.

Aus diesem Grund entziehen sommergrüne Laubhecken im Herbst ihren Blättern Nährstoffe (Chlorophyll) und Wasser, wodurch sich auch die Gelbfärbung und Rotfärbung ihrer Blätter erklärt.

Mit dem Blattabwurf bzw. der Blattverfärbung kommt die Verdunstung der sommergrünen Laubhecke im Winter fast zum Stillstand.

 

Gemischte, sommergrüne Hecke bestehend aus verschiedenen, locker gepflanzten Sträuchern
Bild: Gemischte, sommergrüne Laub-Hecke in Oberbayern im Spätsommer *

 

 

↑  Nach oben  ↑

Arten, Sorten, Beispiele

Die folgende Liste zeigt Beispiele für Heckensträucher, die sich zum Anlegen von sommergrünen bzw. laubabwerfenden Hecken eignen:

 

  • Feld-Ahorn (Acer campestre)

  • Rotblättrige Berberitze (Berberis vulgaris)

  • Blutbuche / Purpurbuche (Fagus sylvatica f. purpurea)

  • Rot-Buche (Fagus sylvatica)

  • Deutzie / Maiblumenstrauch (Deutzia gracilis)

  • Hainbuche (Carpinus betulus)

  • Rote Heckenberberitze (Berberis thunbergii 'Atropurpurea')

  • Japanische Lärche (Larix kaempferi)

  • Liguster (Ligustrum vulgare)

  • Weiden (Salix)

  • Weißdorn (Crataegus monogyna)

  • Gewöhnliche Zwergmispel (Cotoneaster integerrimus)

 

Hinweise zur Übersicht:

 

Einen Sonderfall innerhalb der sommergrünen Heckenpflanzen stellen die Hainbuchen und die Rotbuchen dar:

Sie behalten wie die Eiche ihre braunen Blätter auch im Winter an den Zweigen und werfen ihr Laub erst im Frühjahr ab.

Ebenfalls ein Sonderfall bei den laubabwerfenden Heckenpflanzen ist die Japanische Lärche, bei der es sich um eine sommergrüne Nadelhecke handelt.

Die schnellwachsende Hainbuche kann auch als mittelgroßer Baum und Großbaum im Garten wachsen.

Für eine schnellwachsende, sommergrüne Hecke eignen sich ferner Liguster und Feldahorn (vgl. → Ahorn), der ebenfalls als Baum in verschiedenen Wuchsklassen wächst.

Einige Arten der ebenfalls überwiegend schnell wachsenden Weiden finden wie auch der Weißdorn als Heilpflanzen, Arzneipflanzen oder Heilkraut Verwendung.

 

↑  Nach oben  ↑

Bedeutung in der Gartengestaltung

Laubabwerfende Hecken beeindrucken im Sommer als Garten-Grenzen mit sattem grün und im Herbst durch leuchtende Laubfärbung.

Darüber hinaus können im Winter die dichten blattlosen Äste und Zweige einer sommergrünen Laubhecke dem Garten einen besonderen Reiz verleihen, wenn sie mit Reif oder Schnee bedeckt sind.

Soll allerdings ein dauerhafter Sichtschutz im Garten geschaffen werden, dann ist hierfür eine immergrüne Laubhecke aus Buchsbaum, Kirschlorbeer und Liguster besser geeignet.

Ferner eignen sich in diesem Fall für die Gartengestaltung immergrüne Koniferen wie Eibe und Lebensbaum (Thuja), von denen Beispiele in der Rubrik → Nadelgehölze für Nadelhecken zu finden sind.

 

↑  Nach oben  ↑

Tipps zu Pflanzen, Pflege und Schneiden

Die beste Pflanzzeit für laubabwerfende Hecken ist in den Monaten Oktober bis November oder März bis April. Die beste Zeit zum Haupt-Rückschnitt von sommergrünen Hecken ist im Spätwinter.

 

  • Weitere Tipps zum Pflegen und Schneiden einer Laubhecke finden sich in den Kapiteln über
    Heckenschnitt, → Schnittzeit und → Heckenpflege auf der Hauptseite über Hecken.

  • Weitere Tipps zum Pflanzen einer Laubhecke finden sich in den Kapiteln → Pflanz-Abstand und
    Pflanzzeit auf der Hauptseite über Hecken.

 

 

↑  Nach oben  ↑

Weitere Bilder und Detail-Fotos

Nachfolgend weitere Bilder von sommergrünen Laubhecken und Detail-Fotos der Blätter:

 

Grün belaubte Hainbuchenhecke mit Quader-Formschnitt
Bild: Hainbuchenhecke (Carpinus betulus) Mitte September in Niederbayern *

 

Hecke mit einer purpurrot-blättrigen Thunberg-Berberitze der Sorte Atropurpurea Ende Juni in Oberbayern
Bild: Thunberg-Berberitze 'Atropurpurea' (Berberis thunbergii 'Atropurpurea'), wächst auch als Solitär-Dornenstrauch *

 

Grün belaubte Rotbuchenhecke oder Buchenhecke mit Quader-Formschnitt an einem Gehweg
Bild: Rotbuchenhecke (Fagus sylvatica) Anfang Juni, eine typische Buchenhecke mit Quader-Formschnitt

 

↑  Nach oben  ↑