Topfpflanzen - Die Topfpflanze
 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Definition und Beschreibung »

2. Unterschied von Topf-, Kübel- und Zimmerpflanzen »

3. Typische Arten und Sorten »

4. Untypische Beispiele »

4.1 Bäume »

4.2 Blumen »

4.3 Farne »

4.4 Gemüse »

4.5 Gräser »

4.6 Kletterpflanzen »

4.7 Kräuter »

4.8 Palmen »

4.9 Sträucher »

5. Weitere Bilder und Detail-Fotos »

1.  Definition und Beschreibung

Was sind Topfpflanzen ? Der Begriff "Topfpflanzen" (englisch: potted plants) stammt nicht aus der Botanik, sondern aus dem Gartenbau.

Er ist zunächst eine reine Verkaufsbezeichung für Pflanzen im Angebot von Baumschulen, Floristik-Fachbetrieben, Gartencenter, Online-Pflanzenversand und Stauden-Gärtnereien.

Dort kann man Topfpflanzen kaufen als einjährige oder mehrjährige Stauden in meist kleinen Plastiktöpfen.

Topfpflanzen können drinnen z.B. auf der Fensterbank und bei Fensternähe als Tischdeko oder am Fußboden als Zimmerpflanzen kultiviert werden.

Abhängig von Witterung und Klima im Frühjahr, Sommer und Herbst können Topfpflanzen zudem draußen auf den Balkon oder auf die Garten-Terrasse gestellt werden.

Voraussetzungen für die Aufzucht sind allgemein, dass der Standort ausreichend Licht und Wärme bereitstellt und die Topfpflanzen nicht durch Schädlinge und Schimmel beeinträchtigt werden.

 

Terrasse mit Holztisch und Stühlen, dekoriert mit verschiedenen Blumen-Töpfen
Bild: Terrasse mit Blumentöpfen und Pflanzgefäßen aus Fiberglas-Stein, Foto: www.pflanzwerk.de

 

↑  Nach oben  ↑

2. Unterschied von Kübel-, Topf- und Zimmerpflanzen ?

Topfpflanzen sind in diesem Lexikon Zierpflanzen, die nicht in der Erde oder im Boden von Freiland wurzeln, sondern in einem Topf.

Mit dem Begriff Zimmerpflanzen sind Pflanzen-Arten gemeint, die das ganze Jahr über im Haus oder in der Wohnung gehalten werden.

Im Unterschied zu Zimmerpflanzen können Topfpflanzen im Frühjahr und Sommer auch draussen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon in Töpfen wachsen.

Sie werden erst im Herbst und Winter an geschützte Orte zum Überwintern gebracht.

Zudem gibt es auch Topfpflanzen, die sich als winterharte Gartenpflanzen für draußen eignen.

Topfpflanzen sind kleiner als Kübelpflanzen und können in Blumentöpfen gepflanzt werden.

Topfpflanzen können unterteilt werden in frostempfindliche und winterharte Topfpflanzen sowie in blühende Topfpflanzen und nicht-blühende Grünpflanzen.

 

Bild einer Dieffenbachie in einem braun-gold glasierten Tontopf
Bild: Dieffenbachie in einem glasierten Tontopf *
Foto einer Aloe
Bild: Aloe als Topfpflanze *

 

↑  Nach oben  ↑

3. Typische Arten und Sorten

Nachfolgend finden Sie eine Liste typischer Topfpflanzen-Stauden, wie sie von Baumschulen, Gärtnereien, Gartencenter und Online-Pflanzenversand verkauft werden oder in Botanischen Gärten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden sind.

Die Übersicht enthält auch Hinweise, welche Topfpflanzen blühen und welche man speziell überwintern muß:

 

  • Amazonaslilie/Herzenskelch (Eucharis amazonica): immergrün, bedingt winterfest, kühl überwintern

  • Anthurie/Flamingoblume (Anthurium): giftige, immergrüne, blühende Topfpflanzen, nicht winterhart

  • Aloen (Aloe): nicht winterharte, blattsukkulente, immergrüne und blühende Pflanzen

  • Bartnelke (Dianthus barbatus): leichter Winterschutz erforderlich, für Sonne geeignet, sommergrün

  • Begonie (Begonia): verschiedene Arten an geschützten Stellen winterhart, meist immergrüne Topflanze

  • Blutblume (Haemanthus): z.T. immergrüne, z.T. wintergrüne Topfpflanzen

  • Bogenhanf (Sansevieria): meistens immergrün, bedingt winterhart

  • Bromelie (Bromelia): verschiedene Arten blühen und können draussen überwintern

  • Dieffenbachie (Dieffenbachia seguine): immergrün, sehr licht- und wärmebedürftig, nicht winterfest

  • Dreimasterblume (Tradescantia): halbschatten-geeignet, gut winterhart, sommergrün

  • Fackellilie (Kniphofia): auch Raketenblumen, exotische Topfpflanzen, meist immergrün, z.T. winterhart

  • Flammendes Käthchen (Kalanchoe blossfeldiana): nicht winterhart, immergrün, blühende Topfpflanze

  • Blaues Lieschen (Exacum affine): Blühende Topfpflanze

  • Hohe Nachtkerze (Oenothera tetragona): blühende, winterharte und sommergrüne Topfpflanze

  • Oleander/Rosenlorbeer (Nerium oleander): immergrün und ohne Winterschutz nicht frostsicher

  • Orchidee (Orchidaceae): z.B. Dendrobien, Frauenschuhe/Paphiopedilen, Phalaenopsis nicht winterfest

  • Prinzessinnenblume (Tibouchina urvilleana): exotische Topfpflanzen, immergrün, nicht winterhart

  • Schönmalve (Abutilon): exotische, blühende Topfpflanze, bedingt winterhart, immergrün

  • Weihnachtskaktus (Schlumbergia): die blühende Topfpflanze ist ein Winterblüher, nicht winterfest

  • Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima): blühende, giftige Topfpflanze, lichtsensibler Winterblüher

 

Foto einer rosa Phalaenopsis-Orchideen-Hybride
Bild: Orchidee (Phalaenopsis-Hybride)

4. Untypische Beispiele

Neben klassischen Stauden können auch andere "atypische" Garten-Pflanzen in einem Topf gepflanzt werden wie zum Beispiel Bäume, Blumen, Farne, Gemüse, Gräser, Kletterpflanzen, Kräuter und Sträucher.

Viele dieser untypischen Topfpflanzen verdanken ihr Wachstum den guten Umgebungsbedingungen, die im Winter dank Zentralheizung, Bewässerung, Düngemöglichkeiten und Lichtverhältnissen auch im Haus oder in der Wohnung geschaffen werden können.

4.1 Bäume und baumförmige Pflanzen

  • Birkenfeige/Benjamini (Ficus benjamina): Grünpflanze, immergrüne Topfpflanze, nicht winterfest

  • Bitterorange/Chinotto (Citrus × aurantium), ein immergrüner, nicht winterfester Obstbaum

  • Bonsai, die chinesische und japanische Kunst der Topfkultivierung von Pflanzen, umfasst Laubbäume und Nadelbäume wie z.B. Ahorn, Buche, Fichte, Föhre, Lärche, Ulme und Wacholder, die als spezielle Kleinwuchs-Züchtungen kultiviert werden

  • Drachenbaum (Dracaena): baumförmige und palmenähnliche Grünpflanzen aus Afrika und Asien

  • Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata): immergrün, nicht winterfest

  • Palmlilien (Yucca), umgangssprachlich auch Yucca-Palmen: verholzende exotische Topfpflanzen, z.T. winterhart, immergrün

 

Foto verschiedener Bonsai-Bäume im Chinesischen Garten von Sydney
Bild: Verschiedene Bonsai-Bäume im Chinesischen Garten von Sydney (Australien)

 

↑  Nach oben  ↑

4.2 Blumen

  • Alpenveilchen (Cyclamen): Mehrjährige, blühende Topfpflanze, zumeist winterhart, mit Blumenknolle

  • Chrysanthemen (Chrysanthemum): bedingt winterfest, sommergrün, blühende Topfpflanze

  • Geranien/Storchschnäbel (Geranium): blühende Topfpflanzen und Balkonblumen, z.T. wintergrün und winterfest

  • Gerbera: die exotische Topfpflanze und Schnittblume benötigt aufwendige Pflege, ist immergrün und nicht winterhart

  • Gladiole/Schwertblume (Gladiolus): nicht winterharte Sommerblume, sommergrün

  • Levkojen (Matthiola): mehrjährige Arten und Sorten sind bedingt winterhart und immergrün

  • Garten-Margerite (Leucanthemum maximum): frostfest, sommergrüne und blühende Topfpflanze Sommerblume

  • Märzenbecher (Leucojum vernum): Glocken-/Trichterblume mit winterharter Blumenzwiebel

  • Türkischer Mohn (Papaver orientale): die exotische Topfpflanze ist winterhart und sommergrün

  • Pfingstrosen (Paeonia): die sommergrünen und winterharten Duftblumen sind üblicherweise Gartenstauden

  • Schmucklilie (Agapanthus): nicht frosthart, immergrün, zum überwintern an geschützten Ort bringen

  • Schneerose/Christrose (Helleborus niger): immergrün, Winterblüher, winterfest

  • Schokoladenblume (Berlandiera lyrata): winterharte, sommergrüne, exotische Topf- und Kübelpflanzen

  • Sonnenröschen (Helianthemum): sommergrün, winterfest

  • Steinkraut (Alyssum): winterhart, sommergrün

  • Garten-Stockrose/Stockmalve (Alcea rosea): winterhart, blühende Topfpflanze, sommergrün

  • Königs-Strelitzie/Paradiesvogelblume (Strelitzia reginae): immergrün, nicht winterfest

  • Winterlinge (Eranthis hyemalis): blühende Topfpflanze, winterhart und sommergrün

 

Foto einer Strelitzie im Topf mit oranger Blüte
Bild: Paradiesvogelblume/Königs-Strelitzie (Strelitzia reginae)

 

↑  Nach oben  ↑

4.3 Farne (Zimmerfarne)

  • Frauenhaarfarn (Adiantum capillus-veneris): der Farn zählt zu den schönsten und dekorativsten Zimmerpflanzen

  • Hirschzungenfarn/Hirschzunge (Asplenium scolopendrium)

 

↑  Nach oben  ↑

4.4 Gemüse-Pflanzen

 

Foto von zwei fast ausgereiften, orangen Topftomaten
Bild: Topftomaten (Solanum lycopersicum), → Tomaten zählen zum Fruchtgemüse *

 

↑  Nach oben  ↑

4.5 Gräser

  • Bambus (Bambuseae): Blühende, exotische Topfpflanze, die meisten Bambus-Arten sind bedingt winterhart, immergrün

  • Chinaschilf (Miscanthus sinensis): frostharter Sichtschutz, sommergrüne Topfpflanze

  • Pampasgras (Cortaderia selloana): immergrün, nicht winterfest

  • Zimmerbambus (Pogonatherum paniceum), auch Bonsai-Bambus, Bambusgras: immergrün, im Garten und draussen nicht winterfest

 

 

↑  Nach oben  ↑

4.6 Kletterpflanzen

  • Dipladenia (Mandevilla sanderi): immergrün, nicht frostfest

  • Duftwicke

  • Zarter Duft-Jasmin

  • Passionsblume (Passiflora): nur bedingt winterhart, immergrün

 

Foto der Blüte einer Passionsblume Passiflora caerulea
Bild: Passionsblume (Passiflora caerulea), Foto: Danny Steaven

 

↑  Nach oben  ↑

4.7 Kräuter

 

Foto von einem Petersilientopf drinnen in der Küche
Bild: Petersilie im Topf (Petroselinum crispum) *

 

↑  Nach oben  ↑

4.8 Palmen

  • Bergpalme (Chamaedorea elegans): immergrüne Zimmerpflanze, für Schatten geeignet

  • Chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei): nicht winterfest, immergrün, Schattenpflanze

 

↑  Nach oben  ↑

4.9 Sträucher

  • Azalee (Rhododendron-Simsii-Hybriden): Blühend (Winterblüher), immergrün, nicht winterhart

  • Himmelblaue Bleiwurz (Plumbago auriculata): immergrün, winterhart

  • Callunen (Calluna vulgaris): auch Besenheide, Heidekraut, blühende Topfpflanzen im Garten

  • Christusdorn (Euphorbia milii): immergrüne Topfpflanze, nicht winterfest, fast immerblühend

  • Hibiskus (Hibiscus): ohne Winterschutz nicht winterfester, sommergrüner Blütenstrauch

  • Hortensien (Hydrangea macrophylla): auch Bauernhortensien, bedingt winterharter, immergrüner Zierstrauch

  • Kamelien (Camellia japonica): blühende Topfpflanzen, nur bedingt winterhart

  • Kräuter-Lavendel (Lavandula): immergrüner Duftstrauch, die Topfpflanzen können auch draußen überwintern

  • Pavonie (Pavonia multiflora): kann das ganze Jahr über blühen, immergrün, nicht winterfest

  • Strauchveronika (Hebe): bedingt winterfest, immergrün

  • Traubenheide (Leucothoe Scarletta): immergrüner Zwergstrauch

 

Grossaufnahme einer roten Hibiskus-Blüte
Bild: Rote Hibiskus-Blüte

 

Also nicht alle Pflanzen, die in einem Blumentopf wachsen, sind typische Topfpflanzen, was ihr Bestimmen nicht einfach macht.

Wegen seiner Fähigkeit, die Erde aufzulockern und besonders viel Wasser zu speichern, wird Torf bzw. Torfmoos (→ vgl. Moose) als Pflanzensubstrat für Topfpflanzen verwendet.

Der weltweite Torfabbau schädigt jedoch die natürlichen Moore. Deshalb sollten torffreie Produkte bevorzugt werden. 

Zu den verbreitetsten Topfpflanzen-Sorten zählen Becherprimel (giftig), Blaues Lieschen, Bonsai, Calla, Calluna, Chrysanteme, Erika, Flamingoblume (Anthurie), Flammendes Käthchen, Gerbera, Hibiskus, Kakteen, Kirschlorbeer, Lavendel, Oleander, Orchideen, Rhododendron, Usambaraveilchen und Yucca-Palme.

 

↑  Nach oben  ↑

5. Weitere Bilder und Detail-Fotos

Nachfolgend weitere Bilder von Topfpflanzen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon mit Detail-Fotos:

 

Foto von einem Rosmarintopf mit einer Pflanzkarte auf dem Fensterbrett in einer Wohnung
Bild: Rosmarintopf (Rosmarinus officinalis), → Rosmarin wächst im Garten als Halbstrauch *

* Foto © Oliver Fries

↑  Nach oben  ↑

 

→ Zur Pflanzenwelt (Flora) in Deutschland mit Ideen für Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner)