Röhrenblumen - Blumen mit Röhrenblüten
 

Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Arten, Sorten, Beispiele
    1. Frühlingsblüher
    2. Sommerblüher
  3. Exotische Röhren-Blumen

Definition

Was sind Röhrenblumen ? Dieser Blumentyp in der Botanik hat eine horizontale (waagrechte) oder hängende röhrenformige Blüten-Gestalt (Blütenhülle), die aus den inneren Kronblättern gebildet wird.

Weil die Bestäuber nicht in die engen Röhrenblüten gelangen können, ist für sie der tief liegende Nektar nur erreichbar, wenn sie einen langen Rüssel oder eine lange Zunge haben.

Der Gestalttyp der Röhrenblume ist in der Biologie eher selten, weil den Pflanzen ein Landeplatz bzw. Sitzplatz für die Bestäuber fehlt.

Die Bestäubung erfolgt überwiegend durch langrüsselige Insekten wie Nachtfalter, Schwärmer oder Hummeln.

 

↑  Nach oben  ↑

Arten, Sorten, Beispiele

Nachfolgend eine Liste der wenigen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz heimischen Röhrenblumen im Garten und in freier Natur.

Frühlingsblüher

Folgende Arten von Blumen mit Röhrenblüten wachsen im Frühling als Frühjahrsblumen:

 

Gemeine Akelei (Aquilegia vulgaris), auch Wald-Akelei

Blüten-Farbe: blau, blau-violett, rot-violett, weiß

Blütezeit: April bis Juni

Wuchshöhe: 30 - 70 cm

Pflanzen-Typ: zweijährige Frühlingsblumen oder mehrjährige, winterharte Stauden

Standort: Halbschatten, frischer bis feuchter Boden, lichte Buchen-/Eichen-Wälder oder Geißklee-Föhren-Wald (Cytiso-Pinetum), auf Halbtrockenrasen und Glatthafer-Wiesen, am Rand von Hecken und Wiesen

Bestäubung: überwiegend durch Hummeln

Sonstiges: klassische Trauerblumen für Friedhof, wildwachsend unter Naturschutz stehende Frühlingsblumen

 

Röhrenblüten mit blass rosa-violetter Blüten-Farbe von Gemeinen Akeleien, botanischer Name Aquilegia vulgaris, in einem Vorgarten
Bild: Gemeine Akeleien (Aquilegia vulgaris) in einem Vorgarten im Frühling (Mitte Mai) in Oberbayern *

 

Die Wald-Akelei zählt wegen krebserregender Pflanzengiftstoffe in ihren Blättern und Samen zu den Giftpflanzen.

Sie wird allerdings in der Homöopathie genutzt, weshalb sie auch zu den Heilpflanzen zählt.

 

↑  Nach oben  ↑

Sommerblüher

Folgende Arten von Blumen mit Röhrenblüten wachsen im Sommer als Sommerblumen:

 

Gewöhnliche / Gemeine Nachtkerze (Oenothera biennis)

Blüten-Farbe: gelb

Blütezeit: Juni bis September

Wuchs-Höhe: 100 - 200 cm

Pflanzen-Typ: zweijährige, winterharte Sommerblumen

Bestäubung: überwiegend durch Nachtfalter

Standort: trocken und sonnig, Wegesrand, Kiesgruben, Steinbrüche, Schotterflächen, entlang von Bahnschienen (Eisenbahnpflanze), Charakterart einer Natternkopf-Steinklee-Gesellschaft (Echio-Melilotetum)

Sonstiges: süßlicher Duft, Heilkraut, als Kübelpflanze auf der Terrasse oder Topfpflanze auf dem Balkon geeignet

 

Röhrenblüte mit gelber Blüten-Farbe einer Gemeinen Nachtkerze, botanischer Name Oenothera biennis
Bild: Gewöhnliche / Gemeine Nachtkerze (Oenothera biennis) im Sommer (Ende Juli)

 

Waldgeißblatt / Deutsches Geißblatt (Lonicera periclymenum)

Blüten-Farbe: gelb, rosa, creme-weiß

Blütezeit: Juni bis August, Röhrenblüte entfaltet sich ab den Abendstunden und nachts

Wuchs-Höhe: 300 bis 600 cm

Pflanzen-Typ: sommergrüne Kletterpflanze

Standort: Sonne bis Halbschatten, frischer bis feuchter Boden, Wälder, Areale mit vielen Gebüschen

Bestäubung: überwiegend langrüsselige Schmetterlinge (Eulenfalter, Schwärmer) bestäuben die Röhrenblüten

 

Röhrenblüten mit weiß-grüner Blüten-Farbe von einem Waldgeißblatt, botanischer Name Lonicera periclymenum
Bild: Wald-Geißblatt (Lonicera periclymenum), im Spät-Sommer (Anfang September)

 

↑  Nach oben  ↑

Exotische Röhren-Blumen

Nachfolgend eine exotische Röhrenblume, die ursprünglich aus Mexiko und Jamaika stammt und nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz heimisch ist:

 

Zigarettenblümchen (Cuphea ignea)

Weitere Namen: Zigarettenfuchsie, Zigarettenblume, Zigaretten-Köcherblümchen

Blüten-Farbe: rot

Blütezeit: Dauerblüher von Mai bis Oktober

Wuchs-Höhe: 30 bis 40 cm

Pflanzen-Typ: einjährige (nicht winterfeste) Frühlingsblumen

Standort: Sonne bis Halbschatten, frisch bis mässig feuchter Boden

Bestäubung: die Röhrenblüten werden in ihrer Heimat von Kolibris mit langen Schnäbeln bestäubt (Vogelblumen)

Sonstiges: als Kübel-, Beet- oder Balkonpflanze geeignet

 

Röhrenblüten mit leuchtend orange-roter Blüten-Farbe von einem Zigarettenblümchen, botanischer Name Cuphea ignea, in einem Blumenbeet
Bild: Zigarettenblümchen (Cuphea ignea) mit Röhrenblüten im Sommer (Ende August) in Oberbayern *

 

↑  Nach oben  ↑