Rachenblumen
 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Definition »

2. Arten, Sorten, Beispiele »

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos »

1. Definition

Was sind Rachenblumen ? Bei diesem Blumentyp in der Botanik kriechen die Bestäuber durch einen relativ grossen Blütenschlund tief in die Blüte hinein.

Der Blütenschlund weist im Ansatz Lippen auf und der Griffel und die Staubblätter befinden sich im oberen Teil der Blume.

Kleinere Tiere wie zum Beispiel Fliegen werden durch Sperrborsten bzw. -haare am Eindringen gehindert.

Größeren Insekten wie Bienen und Hummeln bietet die Rachenblume gute Landeplätze.

 

Rachenförmige, orange-rostfarbene Blüten von einem Kleinblütigen Fingerhut
Bild: Kleinblütiger Fingerhut (Digitalis parviflora) im Juni in Bayern *

 

↑  Nach oben  ↑

2. Arten, Sorten, Beispiele

Die nachfolgende Übersicht zeigt typische Rachenblumen im heimischen Garten und in freier Natur:

 

  • Knotige Braunwurz (Scrophularia nodosa): Bestäubung durch Bienen und Wespen

  • Blauer Eisenhut (Aconitum napellus): Bestäubung durch Hummeln, Käfer und Schwebfliegen

  • Großblütiger Fingerhut (Digitalis grandiflora): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

  • Kleinblütiger Fingerhut (Digitalis parviflora): Bestäubung durch Bienen und Schwebefliegen

  • Roter Fingerhut (Digitalis purpurea): Bestäubung überwiegend durch Hummeln

  • Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus): Bestäubung durch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge

  • Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare): Bestäubung durch Bienen, Falter und Schwebfliegen

  • Drüsiges/Indisches Springkraut (Impatiens glandulifera): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

  • Großes/Echtes Springkraut (Impatiens noli-tangere): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

 

Zu beachten ist, dass von den genannten Pflanzenarten der Blaue Eisenhut sowie der Rote, Großblütige und Kleinblütige Fingerhut zu den Giftpflanzen zählen.

 

 

↑  Nach oben  ↑

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

Nachfolgend eine Liste weiterer Bilder von Rachenblumen und Detail-Fotos der Blüten:

 

Rachenförmige, weiß-violette Blüten eines Roten Fingerhutes
Bild: Roter Fingerhut (Digitalis purpurea) Ende August in Oberbayern *

Gelbe Kapuzinerkresseblüte in Großaufnahme mit fünf gelben Blütenblättern und orange-schwarz gemustertem Blütenrachen
Bild: Kapuzinerkresseblüten (Tropaeolum majus) im Juni, eine Arzneipflanze *

Blüte von einem Drüsigen Springkraut mit rot-violetten Blütenrachen und weiß-rosa Blütenblättern
Bild: Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera) im September, auch Emscherorchidee/Wupperorchidee *

Gelbe rachenförmige Blüte von einem Echten / Großem Springkraut
Bild: Großes/Echtes Springkraut (Impatiens noli-tangere), auch Rühr-mich-nicht-an, im Juni

Rachenblüte von einem Großblütigen Gelben Fingerhut
Bild: Rachenblüte eines Großblütigen Gelben Fingerhuts (Digitalis grandiflora syn. Digitalis ambigua) im Mai

Gewöhnlicher Natternkopf mit blauvioletten Rachenblüten
Bild: Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare), auch Starrer Hansl in Österreich, Ende Juni, die herausstehenden Griffel und Staubblätter sind eine Landestelle für Bestäuber

* Foto © Oliver Fries

↑  Nach oben  ↑

 

→ Zur Pflanzenwelt (Flora) in Deutschland mit Ideen für Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner)