Blütenbäume
 

Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Arten, Sorten, Beispiele
    1. Kleinbäume
    2. Mittelgroße Bäume
    3. Großbäume
  3. Japanische Blütenbäume

Definition

Was sind Blütenbäume ? Der Begriff "Blütenbaum" (englisch: floral tree, flower tree, flowering trees) stammt nicht aus der Botanik, sondern aus der gärtnerischen Umgangssprache.

Er bezeichnet in diesem Lexikon Baum-Arten mit sehr auffallenden und dekorativen Blüten, nachdem viele Bäume eher kleine und unauffällige Blüten haben.

Weiter handelt es sich überwiegend um Laubbäume und weniger um Nadelbäume (Koniferen), weil diese von wenigen Ausnahmen abgesehen eher unscheinbare Blüten aufweisen.

Blütenbäume sind somit meist blühende Laubbäume mit großen oder leuchtenden Blüten, die im Frühjahr besondere optische Akzente im Garten oder Vorgarten setzen wie verschiedene Blumenarten ebenfalls.

Einige Blütenbäume wachsen auch als Blütensträucher und können, wenn ein regelmäßiger Schnitt erfolgt, zum Anlegen einer Blütenhecke verwendet werden.

 

↑  Nach oben  ↑

Arten, Sorten, Beispiele

Als Bäume mit besonders auffallenden und dekorativen Blüten kommen zunächst die meisten Obstbäume und Nussbäume in Frage:

Sie bilden (wie auch die meisten Obststräucher und Nusssträucher) sehr leuchtende und prächtige Blüten, um z.B. Insekten wie Bienen und Hummeln für die Bestäubung anzuziehen.

Neben Obst- und Nussbäumen gibt es weitere sehr dekorativ blühende Bäume, die keine essbaren Obst- und Nuss-Früchte tragen, und sich als Zierpflanzen eignen.

Im folgenden werden Beispiele für grosse, mittelgrosse und kleine Blütenbäume genannt, die man in Deutschland, Österreich und der Schweiz pflanzen kann.

 

↑  Nach oben  ↑

Kleinbäume (2 - 10 Meter Höhe)

Die folgende Liste zeigt eine Übersicht von besonders dekorativen, kleinen Blütenbäumen (Kleinbäume):

 

  • Zier-Apfel (Malus, verschiedene Sorten): schnell wachsend, weisse, rosa oder rote Blüten.

 

Rot-weisse Blüten von einem Zierapfel Malus spec.
Foto: Zierapfelblüten (Malus spec.) in Baden-Württemberg im Frühling (Ende April)

 

  • Edel-Goldregen (Laburnum x watereri 'Vossii'): bis zu 50 cm lange gelbe Blüten-Trauben, eine Giftpflanze

 

Lange gelbe Blüten-Trauben von einem Edel-Goldregen Laburnum x watereri Vossii
Foto: Edel-Goldregen (Laburnum x watereri 'Vossii') in Bayern im Frühjahr

 

 

Rosa-violett blühender Judasbaum
Foto: Gewöhnlicher Judasbaum (Cercis siliquastrum) in Hamburg im Frühling (Ende April)

 

  • Stern-Magnolie (Magnolia loebneri 'Merrill'): Weisse, besonders großblumige Blüten

  • Tulpen-Magnolie (Magnolia × soulangeana): große tulpen-ähnlichen Blüten (weiß, hellrosa, violett)

  • Rote Roßkastanie/Echte Pavie (Aesculus pavia): Blütenbaum mit auffallend roten Blüten

 

Rote, längliche Blüten einer Echten Pavie oder Roten Rosskastanie
Foto: Rote Rosskastanie (Aesculus pavia), auch Echte Pavie, in Bremen im Frühling (Ende April)

 

  • Echter Rotdorn (Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet'): Schnell wachsend, rote (karminrote) Blüten.

 

Weiss-rote Blüten von einem Echten Rotdorn Paul`s Scarlet
Foto: Echter Rotdorn (Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet') in Thüringen im Frühling (Mitte Mai)

 

  • Carolina-Schneeglöckchenbaum (Halesia carolina): weiße Glocken-Blüten, wächst auch als Großstrauch

  • Taschentuchbaum/Taubenbaum (Davidia involucrata)

Die zierlichen, chinesischen Zierbäume haben große, weiße Taschentuch-/Tauben-Blüten. Im Garten sind sie nur winterhart bei mildem Klima und können in warmen Gegenden auch bis zu 12 Meter Wuchshöhe erreichen.

 

Weiße erste Blüte von einem Taschentuchbaum bzw. Taubenbaum an einem Ast mit grünen Blättern und Blüten wie Taschentücher oder Tauben
Bild: Taschentuchbaum-/Taubenbaum (Davidia involucrata) in Sachsen im Frühling (Mitte Mai)

 

  • Zapfenfichte (Picea abies 'Acrocona'): Konifere mit roten Blüten in Zapfenform an den Triebenden

 

"Blühe, blühe Blütenbaum, balde kommt das Reifen.
Blühe, blühe Blütenbaum. Meiner Sehnsucht schönsten Traum, lehr mich ihn begreifen."

(Aus: "Blühe, blühe Blütenbaum" von Rainer Maria Rilke, 1875 - 1926, in: Advent, 1898, S. 84)

 

↑  Nach oben  ↑

Mittelgroße Bäume (10 - 20 Meter Höhe)

Die folgende Liste zeigt eine Übersicht von besonders dekorativ blühenden, mittelgroßen Blütenbäumen im Garten:

 

Der auch Kaiserbaum oder Kaiser-Paulownie genannte chinesische Zierbaum wächst schnell und hat große, sehr auffallende und duftende rosa-violette Glocken-Blüten.

 

Nahaufnahme von einem blühenden Blauglockenbaum, auch Kaiserbaum oder Kaiser-Paulownie, mit großen, rosa-violetten Glocken-Blüten
Foto: Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) in Sachsen-Anhalt im Frühling (Anfang Mai)

 

  • Eberesche/Vogelbeere (Sorbus aucuparia): sehr dichte und auffallende weisse Blüten

 

Weiße Blüten von einem Vogelbeerbaum, oder auch Vogelbeere und Eberesche
Foto: Vogelbeerbaum (Sorbus aucuparia) in Brandenburg im Frühling (Anfang Mai)

 

  • Robinie/Falsche Akazie (Robinia pseudoacacia): weisse, traubige Blütenstände mit Bergamotte-Duft, enthält Pflanzengifte

 

Traubig, weisse Blüten einer Gewöhnlichen Robinie mit hellbrauner Blütenbasis
Bild: Traubige Blüten einer Gewöhnlichen Robinie / Falsche Akazie (Robinia pseudoacacia) in Berlin Ende April

 

  • Rotblühende / Fleischrote Rosskastanie (Aesculus x carnea): hellrote bis rosarote Blüten

    Die Zucht-Sorte 'Briotii' wird Scharlach-Rosskastanie (Aesculus x carnea 'Briotii') oder Rotblühende Edelkastanie genannt und hat noch leuchtendere sowie blutrote Blüten

 

Hellrote bis rosarote Blüten einer Fleischroten bzw. Rotblühenden Rosskastanie
Foto: Rotblühende / Fleischrote Rosskastanie / Purpurkastanie (Aesculus × carnea) im Saarland im Frühling

 

  • Korea-Tanne (Abies koreana): Verschiedene Sorten mit sehr auffallenden Zapfen.

 

Zwei Zapfen einer Korea-tanne
Foto: Zapfen einer Korea-Tanne (Abies koreana) in Mecklenburg-Vorpommern im Frühsommer (Ende Juni)

 

  • Trompetenbaum/Zigarrenbaum (Catalpa bignonioides): weiße Blüten (purpur Flecken im Blütenkelch)

 

Weiße Rispen-Blüten mit purpurfarben geflecktem Blütenschlund und zwei gelben, vertikalen Streifen von einem Trompetenbaum
Foto: Gewöhnlicher Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) in Schleswig Holstein im Sommer (Mitte Juli)

 

  • Zierkirsche (Prunus, verschiedene Sorten): sehr dichter Blütenstand mit weißen oder rosa Blüten

 

Weisse Blüten von einer Sauerkirsche
Bild: Blüten einer Sauerkirsche (Prunus cerasus) in Niedersachsen im Frühling (Ende April) *

 

↑  Nach oben  ↑

Großbäume (über 20 Meter Höhe)

Die folgende Liste zeigt eine Übersicht für besonders dekorativ blühende große Blütenbäume (Großbäume) im Garten:

 

  • Ahornbäume (Acer): wegen Blütenpracht im Frühling auch Blütenbaum oder Bienenbaum genannt

  • Linden (Tilia): sehr dichte weiße oder gelbe essbare Blüten, die sich auch für einen Blütentee eignen

 

Doldenförmig zusammenstehende blass-grün-gelbe Blüten einer Winterlinde
Bild: Winterlinde (Tilia cordata) in Rheinland-Pfalz im Sommer (Anfang Juli), Pollen sind wichtige Bienen-Weide

 

  • Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera): Größter Laubbaum in Nordamerika mit sehr großen Blättern, schnell wachsend und gelb-orange blühend mit großen Blüten.

 

Orange-gelbe, geöffnete, große Tulpenbaum-Blüte mit tulpenähnlicher Form
Bild: Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) in Hessen im Frühling (Ende Mai), orange-gelb blühender Blütenbaum

 

Die genannten Blütenbaum-Arten werden wegen ihrer sehr auffallenden Blüten, Blätter und Früchte auch als Zierbäume im Garten gepflanzt.

Kleine Blütenbäume eignen sich ferner als mobile Kübelpflanzen für den Balkon, die Terrasse oder den Wintergarten.


↑  Nach oben  ↑

Japanische Blütenbäume

Die nachfolgende Liste zeigt eine Übersicht von sehr dekorativ blühenden japanischen Blütenbäumen im Garten:

 

  • Japanische Blütenkirsche (Prunus serrulata, zahlreiche Sorten)

Kleiner Baum mit sehr üppigen, rosa Blüten, für kleine Gärten geeignet.

 

Rosa Blüten einer Japanischen Blütenkirsche 'Kanzan'
Bild: Japanische Blütenkirsche (Prunus serrulata 'Kanzan') in NRW im Frühling (Ende April)

 

  • Asiatischer / Japanischer Blüten-Hartriegel (Cornus kousa)

Weiss blühender, kleiner Blütenbaum mit lange Blütezeit, ein → Dauerblüher

 

Japanischer Blumen-Hartriegel in der Blütezeit mit prachtvollen, dichten und cremeweissen Blüten-Ständen
Bild: Asiatischer / Japanischer Blüten-Hartriegel (Cornus kousa) im Sommer (Anfang Juli), Fotografin: Susanne Spilker

 

  • Japanische Grossblatt-Magnolie bzw. Weissrinden-Magnolie (Magnolia obovata): creme-weiss blühender mittelgroßer Baum

  • Japanischer Schnurbaum (Styphnolobium japonicum): auch Honigbaum, creme-weiss blühender Grossbaum

  • Japanischer Storaxbaum (Styrax japonicus): kleiner, weiss blühender Baum, sehr dekorative Blüten

 

Hinweis zur Übersicht:

 

Der Japanische Schnurbaum bzw. Perlschnurbaum eignet sich im Garten als Bienenweide im Gegensatz zu vielen anderen exotischen Blütenbäumen.

 

↑  Nach oben  ↑