Standards im Pflanzenverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  1. W3C - World Wide Web Consortium
  2. CSS - Cascading Style Sheets
  3. HTML - Hypertext Markup Language
  4. Binäre Nomenklatur der Botanik

W3C - World Wide Web Consortium

Beim World Wide Web Consortium (W3C) handelt es sich um ein internationales Team von Experten zur Weiterentwicklung von technischen Standards für Internetseiten.

Hierzu gehören zum Beispiel Cascading Style Sheets (CSS) und Hypertext Markup Language (HTML) (vgl. weiter unten).

Sowohl CSS als auch HTML zählen zu den Kern-Technologien für Internet-Dokumente und Webseiten.

Das Pflanzenverzeichnis garten-treffpunkt.de für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist bestrebt, die aktuellen W3C-Standards bzgl. HTML und CSS zu erfüllen.

Nur wenn diese technischen Standards erfüllt werden, sind die Inhalte einer Webseite (Texte, Bilder) auf verschiedenen Geräten wie Desktop-Rechnern, Laptops, Tablets oder Smartphones darstellbar.

Auf der Homepage des W3C können deshalb verschiedene Validatoren (deutsch: Validierer, Prüfer) abgerufen werden, d.h. Prüfprogramme für die technische Korrektheit einer Webseite.

Das botanische Pflanzenverzeichnis garten-treffpunkt.de erfüllt die technischen Anforderungen des W3C, was durch die Icons der Prüfergebnisse in Kapitel 2 und 3 nachfolgend zum Ausdruck kommt.

 

↑  Nach oben  ↑

CSS - Cascading Style Sheets

Cascading Style Sheets (deutsch: gestufte Gestaltungsbögen), kurz CSS, sind eine Spezifikation für Formatvorlagen, mit denen auf Internetseiten die Darstellung von Informationen zentral steuerbar ist.

Mit diesen Formatierungen können z.B. wie bei einem Textverarbeitungsprogramm Schriftgrößen, Schriftfarben, Schriftarten und Zeilenabstände in Texten und Überschriften eingestellt werden.

Auf diese Weise kommt es zu einer Trennung von Informationen und Darstellung, die folgenden Vorteil hat:

Soll z.B. auf einer Webseite eine Schriftgröße geändert werden, dann muß dies nicht auf allen einzelnen Seiten, sondern kann zentral in der CSS-Datei für die gesamte Webseite eingestellt werden.

Das Pflanzenverzeichnis garten-treffpunkt.de erfüllt die technischen Standards des W3C bzgl. CSS:

 

CSS ist valide!

 

↑  Nach oben  ↑

HTML - Hypertext Markup Language

Hypertext Markup Language (deutsch: Übertext-Auszeichnungssprache), kurz HTML, kennzeichnet eine Auszeichnungssprache für Internetseiten.

Mit dieser können Texte, Bilder und Verlinkungen strukturiert und für Internet-Browser lesbar gemacht werden.

Entgegen der häufigen umgangssprachlichen Verwendung des Begriffes ist HTML keine Programmiersprache, weil es keine Lösung bestimmter Aufgaben durch eine logische Abfolge von Befehlen beinhaltet.

Vielmehr werden mit HTML vereinfacht ausgedrückt Texte, Bilder und Videos strukturell miteinander verknüpft, indem bestimmte Strukturbereiche mit Start- und End-Marken (sog. Tags) voneinander abgegrenzt werden.

Beispiele sind der allgemeine Kopf-Bereich (head), der eigentliche Inhaltsbereich (body) oder auch Layout-Ebenen (div-Container) einer Internetseite.

Das Pflanzenverzeichnis garten-treffpunkt.de erfüllt die technischen Standards des W3C bzgl. HTML:

 

Valid XHTML 1.0 Strict

 

↑  Nach oben  ↑

 

Binäre Nomenklatur der Botanik

Das Pflanzenverzeichnis erfüllt bei der Bezeichnung von Pflanzen die botanischen Standards der binominalen (binären) Nomenklatur.

Darunter zu verstehen ist die wissenschaftliche Bezeichnung von Lebewesen in der Biologie mit einem zweiteiligen Pflanzennamen:

Der erste Teil des Namens bezeichnet die botanische Gattung und ist ein Substantiv, dessen erster Buchstabe grossgeschrieben wird.

Der zweite Teil des Namens (auch Zusatz oder Epitheton genannt) wird kleingeschrieben und benennt innerhalb einer Gattung die Art.

So lautet z.B. der Name der Inkawurzel Yacon "Smallanthus sonchifolius" und würdigt den Botaniker John Kunkel Small (1869–1938).

In der Nanologie (Lehre der Gartenzwerge) leitet sich der Gattungsbegriff "Nanus" aus dem griechischen Begriff "Nános" für Zwerg ab.

Weitere Informationen zu zweiteiligen, lateinischen Pflanzennamen gibt es auf der Unterseite Botanik im Kapitel → Binäre Nomenklatur.

 

Zu den Kategorien im Online-Pflanzen-Lexikon
 

Baumarten »

Blumenarten »

Gemüsearten »

Grasarten »

Heckenarten »

Kräuterpflanzen »

Sporenpflanzen »

Sträucherarten »

 

Zu den Attraktionen der Pflanzenwelt in Deutschland
 

Baden-Württemberg »

Bayern »

Berlin »

Brandenburg »

Bremen »

Hamburg »

Hessen »

Mecklenburg-Vorpommern »

Niedersachsen »

Nordrhein-Westfalen »

Rheinland-Pfalz »

Saarland »

Sachsen »

Sachsen-Anhalt »

Schleswig-Holstein »

Thüringen »

 

Bei Anregungen zum Gartenlexikon oder zur Gartengestaltung nehmen Sie bitte Kontakt zum Gartenportal auf.

 

↑  Nach oben  ↑