Informationen für Gärtner und zur Flora im Herzogtum Lauenburg
 

Auf den folgenden Seiten finden Pflanzen-Interessierte und Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner) Ideen und Informationen aus der Pflanzenwelt (Flora) im Herzogtum Lauenburg wie z.B.

 

 

Themengärten

 

Wer sich für exotische Schmetterlinge aus Afrika, Asien und Südamerika interessiert, kann den "Garten der Schmetterlinge" in Friedrichsruh im Sachsenwald besuchen, der von Fürstin Elisabeth von Bismarck im Jahr 1985 gegründet wurde.

Der Schmetterlingsgarten bietet neben dem tropischen Haus für Schmetterlinge auch einen Libellenteich, ein Bambus-Haus, einen Duftgarten / Rosengarten, ein Baum-Haus, einen Rhododendron-/Azaleen-Weg, eine Blumen-Wiese und einen singenden Wassergarten mit Wasserpflanzen und Klängen von Bambus-Windspielen.

Im ältesten Schmetterlingsgarten und ältestem Schmetterlingsmuseum in Deutschland werden Fauna und Flora mit vielen Schautafeln ausführlich erklärt.

 

Amtsfreie Städte und Gemeinden

 

  • Geesthacht (Stadt)

  • Lauenburg/Elbe (Stadt)

  • Mölln (Stadt)

  • Ratzeburg (Stadt)

  • Schwarzenbek (Stadt)

  • Wentdorf bei Hamburg (Gemeinde)

 

Geesthacht ist die größte Stadt im Herzogtum Lauenburg.

 

Ämter

 

Die folgende Liste enthält eine Übersicht der acht Ämter im Herzogtum Lauenburg:

 

  • Amt Berkenthin

  • Amt Breitenfelde

  • Amt Büchen

  • Amt Hohe Elbgeest

  • Amt Lauenburgische Seen

  • Amt Lütau

  • Amt Sandesneben-Nusse

  • Amt Schwarzenbek-Land

 

Die größten Gemeinden und Orte in den Ämtern vom Herzogtum Lauenburg sind:

Aumühle, Berkenthin, Börnsen, Breitenfelde, Büchen, Dassendorf, Escheburg, Groß Grönau, Lütau, Nusse, Sandesneben und Wohltorf.

Das Herzogtum Lauenburg liegt im Süden von Schleswig-Holstein und gehört zur Metropolregion Hamburg.

 

↑  Nach oben  ↑

 

→ Hier geht es zum Pflanzenlexikon