Winterblumen - Winterblühende Blumen - Blumen, die im Winter blühen
 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Definition

2. Arten, Sorten, Beispiele

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

 

1. Was sind Winterblumen ? Eine Definition

 

Der Begriff "Winterblume" (englisch: winter flower) stammt nicht aus der Botanik und bezeichnet in diesem Lexikon Garten-Blumen, die bereits im Winter bzw. am Ende des Winters im Februar/März blühen.

Der jeweilige Beginn der Blütezeit ist dabei abhängig von Verlauf, Stärke und Länge des Winters sowie vom geographischen Standort der Pflanzen.

Winterblühende Blumen kündigen zusammen mit den frühblühenden Sträuchern als eine der ersten Pflanzen im Garten den Beginn des Frühlings an.

 

Foto von mehreren Elfen-Krokus-Exemplaren mit jeweil sechs blass-violetten bis lila farbenen Kronblättern und goldgelben Staubblättern
Bild: Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus) Anfang März in München *

 

↑  Nach oben  ↑

 

2. Arten, Sorten, Beispiele

 

Die nachfolgende Übersicht zeigt eine Liste von Blumen, die im Winter blühen. Diese sog. Winterblüher blühen überwiegend ab Februar und Anfang März:

 

  • Amur-Adonisröschen (Adonis amurensis): ab Ende Februar bis April, gelbe Blüten

  • Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum): ab Februar, rote, rosa, violette oder weisse Blüten

  • Mischtschenko-Blaustern (Scilla mischtschenkoana): Februar bis März, weisse Blüten

  • Christrose/Schneerose (Helleborus niger): immergrün, weisse Blüten, Februar bis April, z.T. auch schon ab November

  • Korsische Nieswurz (Helleborus argutifolius): immergrün, Februar bis April, grüne Blüten

  • Märzenbecher/Frühlings-Knotenblume (Leucojum vernum): an günstigem Standort im Februar, sonst ab März, weisse Blüten

  • Erd-Primel/Stängellose Schlüsselblume (Primula vulgaris, Syn.: Primula acaulis): ab Ende Februar/März, gelbe Blüten, es existieren zahlreiche auch als Garten-Primel bezeichnete Hybriden in den Farben blau, gelb, lila, orange, rosa und rot mit Abstufungen

  • Schneeglöckchen (Galanthus): Februar bis März, z.T. auch schon im Dezember/Januar, weisse Blüten

  • Netzblatt-Schwertlilie/Winter-Iris (Iris reticulata): ab Ende Februar und März, blaue Blüten mit gelb-weissem Muster

  • Dalmatiner-/Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus): Februar bis März, eine der am frühesten blass-violett bis lila blühenden Krokus-Arten

  • Kleiner Krokus (Crocus chrysanthus): März (selten ab Februar), gelbe, orange und weiße Blüten

  • Winterling (Eranthis hyemalis; Syn.: Eranthis hiemalis): ab Ende Februar, gelbe Blüten

 

Foto von Kleinen Schneeglöckchen neben Rest-Schnee an einem Sonnentag Anfang März
Bild: Kleines Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) Anfang März in Oberbayern *

 

↑  Nach oben  ↑

 

Hinweise:

 

Einige der genannten Winterblumen wie die Christrose und der Winterling zählen zu den Giftpflanzen und enthalten sehr giftige Pflanzengiftstoffe.

Was blüht noch im Winter (Februar, März)? Typische Winterblüher sind auch der Schneeball (Viburnum), der Seidelbast (Daphne), der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum), die Schneeheide/Winterheide (Erica carnea) oder die Zaubernuss (Hamamelis).

Allerdings handelt es sich dabei nicht um krautige, winterharte Gartenpflanzen, sondern um Sträucher. Deshalb sind sie nicht unter Winterblumen, sondern in der Rubrik → winterblühende Blütensträucher zu finden.

Gleiches gilt für die winterblühende Kamelie (Camellia japonica), die zwar häufig die "Königin der Winterblumen" genannt wird, aber ebenfalls keine Blume, sondern ein immergrüner Strauch ist.

 

 

↑  Nach oben  ↑

 

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

 

Nachfolgend weitere Bilder von Winterblumen in freier Natur und Detail-Fotos:

 

Foto von Winterlingen mit gelben Blüten Anfang März
Bild: Blühende Winterlinge (Eranthis hyemalis) Anfang März in Oberbayern *

Foto von gelben Stängellosen Schlüsselblumen
Bild: Stängellose Schlüsselblume (Primula vulgaris) Anfang März *

Foto von orangen Krokus-Kultivars, deren Blüte sich noch nicht vollständig geöffnet haben, umgeben von Schnee-Resten
Bild: Oranger Krokus-Cultivar (Crocus chrysanthus) Anfang März in München *

Foto von einer Wiese mit weissen Märzenbechern
Bild: Märzenbecher (Leucojum vernum) Ende Februar in Oberbayern, eine Glocken-/Trichterblume *

Foto einer verwilderten, sogenannten Garten-Primel, einer Hybride der Stängellosen Schlüsselblume, mit rosa-violett farbenen Blüten und gold-gelbem Blütenschlund umgeben von Schnee-Resten
Bild: Verwilderte Garten-Primel (Primula acaulis), eine Hybride der Stängellosen Schlüsselblume, Anfang März in München *

Foto von weissen Schneerosen mit gelben Staubblättern und umgeben von Schnee-Resten
Bild: Schneerose (Helleborus niger) mit Schnee-Resten Anfang März in München *

Foto von gelb blühenden Winterlingen mit Schnee umgeben
Bild: Winterlinge (Eranthis hyemalis) Anfang März in München *

Foto einer Makroaufnahme von Kleinen Schneeglöckchen, botanisch Galanthus nivalis genannt
Bild: Kleines Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) Anfang März in Oberbayern *

Foto der rosa Blüten von Vorfrühlings-Alpenveilchen
Bild: Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum) im Februar, die Pflanzen bilden eine Blumenknolle *

Foto von einer geöffneten orangen Blüte eines Crocus chrysanthus im Schnee
Bild: Oranger Krokus (Crocus chrysanthus, Sorte n.b.) Anfang März in München *

Foto von gelb blühenden Amur-Adonisröschen
Bild: Amur-Adonisröschen (Adonis amurensis) Mitte März

Foto von becherförmigen, hellgrünen bis grünen Blüten einer Korsischen Nieswurz
Bild: Korsische Nieswurz (Helleborus argutifolius) in Österreich Anfang März

* Foto © Oliver Fries

↑  Nach oben  ↑

 

→ Zur Pflanzenwelt (Flora) in Deutschland mit Ideen für Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner)