Körbchenblumen / Köpfchenblumen
 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Definition

2. Arten, Sorten, Beispiele

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

 

1. Was sind Körbchenblumen oder Köpfchenblumen ? Eine Definition

 

Körbchenblumen, auch Köpfchenblumen, sind Blumentypen, bei denen mehrere Einzelblüten in einem rundlichen oder scheibenförmigen Blütenstand so dicht zusammengefaßt sind, dass der Blütenkorb optisch wie eine Einzelblüte wirkt.

Dabei können sich im Zentrum der Körbchenblume Röhrenblüten befinden, die von zungenförmigen Hüllblättern (Zungenblüten) umgeben sind oder die Blüte besteht ausschließlich aus Zungenblüten oder Röhrenblüten.

Blumen mit körbchenförmigen Blütenständen finden sich überwiegend in der botanischen Pflanzenfamilie der Korbblütler (Asteraceae bzw. Compositae) innerhalb der Ordnung der Asternartigen (Asterales).

Im Unterschied zu Röhrenblumen können die Blüten von  Körbchenblumen mit Röhrenblüten auch von Insekten mit kurzem Rüssel bestäubt werden.

 

Foto der weiss-gelben Blüte von einer Echten Kamille mit weissen Zungenblüten und körbchenförmig mittig angeordeten dunkelgelben Röhrenblüten
Bild: Echte Kamille (Chamomilla recutita) Mitte August

 

↑  Nach oben  ↑

 

2. Arten, Sorten, Beispiele

 

Die nachfolgende Liste enthält Beispiele von Körbchenblumen bzw. Köpfchenblumen in Deutschland:

 

  • Berg-Aster/Kalk-Aster (Aster amellus): Bestäubung überwiegend durch Falter und Fliegen

  • Großköpfiges Berufkraut/Feinstrahlaster (Erigeron speciosus var. macranthus): Insekten-Bestäubung

  • Garten-Chrysantheme (Chrysanthemum × grandiflorum, Syn. Dendranthema × grandiflorum)

  • Garten-Dahlie (Dahlia × hortensis): Bestäubung überwiegend durch Bienen

  • Stachelige Distel/Weg-Distel (Carduus acanthoides): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

  • Alpen-Edelweiß (Leontopodium nivale): Bestäubung durch Bienen, Falter, Fliegen und Käfer

  • Gewöhnliches Ferkelkraut (Hypochaeris radicata): Bestäubung hauptsächlich durch Bienen

  • Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea): Bestäubung durch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge

  • Gänseblümchen (Bellis perennis): Bestäubung durch Bienen, Fliegen, Hummeln und Schwebfliegen

  • Huflattich (Tussilago farfara): Bestäubung durch Bienen, Käfer und Schwebefliegen

  • Echte Kamille (Chamomilla recutita): Bestäubung durch Bienen, Hummeln, Wildbienen

  • Römische Kamille (Chamaemelum nobile): Bestäubung durch Bienen, Hummeln und selten Käfer

  • Kornblume (Centaurea cyanus): Bestäubung durch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge

  • Kratzdistel (Cirsium): Bestäubung durch Fliegen, Hummeln und Käfer

  • Gewöhnlicher Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia): eine besonders wichtige Bienenweide

  • Wiesen-Margerite (Leucanthemum vulgare): Bestäubung durch Bienen, Falter, Fliegen, Käfer, Wespen

  • Mariendistel (Silybum marianum): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

  • Mauerlattich (Mycelis muralis): Bestäubung durch Bienen und Fliegen

  • Mutterkraut (Tanacetum parthenium, Syn.: Chrysanthemum parthenium): Bestäubung durch Bienen

  • Rainfarn (Tanacetum vulgare, Syn.: Chrysanthemum vulgare): Bestäubung durch Insekten aller Arten

  • Gemeiner Rainkohl (Lapsana communis): Bestäubung durch Bienen und Fliegen

  • Garten-Ringelblume (Calendula officinalis): Bestäubung überwiegend durch Bienen

  • Färber-Scharte/Färberscharte (Serratula tinctoria): Bestäubung durch Bienen und Hummeln

  • Sommeraster/Gartenaster (Callistephus chinensis): Bestäubung duch Bienen und Schmetterlinge

  • Sonnenblume (Helianthus annuus): Bestäubung überwiegend durch Bienen und Hummeln

  • Schmalblättriger Sonnenhut (Echinacea angustifolia - purpurfarben), auch Schmalblättrige Kegelblume

 

 

↑  Nach oben  ↑

 

3. Weitere Bilder und Detail-Fotos

 

Nachfolgend weitere Bilder von Körbchenblumen oder Köpfchenblumen in freier Natur und Detail-Fotos:

 

Foto einer purpur-rosa farbenen Blüte einer Wiesen-Flockenblume mit körbchenförmigen Blütenstand auf der eine Hummel sitzt
Bild: Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea) mit Hummel Mitte September *

Foto einer orangen Blüte von einer Garten-Ringelblume mit körbchenförmigen Blütenstand und Röhrenblüten
Bild: Garten-Ringelblume (Calendula officinalis) im August, eine Sommerblume

Foto der gelben Blüte von einem Gewöhnlichen Löwenzahn, auf der eine Biene sitzt
Bild: Gewöhnlicher Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia) mit Biene Anfang April

Foto einer Römischen Kamille mit weissen Zungenblüten angeordnet um gelbe Blütenkörbchen mit gelben Röhrenblüten
Bild: Römische Kamille (Chamaemelum nobile) Mitte Juni *

Foto einer purpur  farbenen Blüte von einem Schmalblättrigen Sonnenhut mit körbchenförmigen  Blütenstand und dunkelroten Röhrenblüten
Bild: Schmalblättriger Sonnenhut (Echinacea angustifolia), auch Schmalblättrige Kegelblume, Ende Juni *

Foto einer lila-blau   farbenen Blüte von einem Großköpfigen Berufkraut mit körbchenförmigen Blütenstand und goldfarbenen Röhrenblüten
Bild: Großköpfiges Berufkraut (Erigeron speciosus var. macranthus), auch Feinstrahlaster, Ende Juni *

Foto einer Blüte von einem Mutterkraut mit körbchenförmigem Blütenstand mit goldgelben Röhrenblüten und weissen Zungenblüten
Bild: Mutterkraut (Tanacetum parthenium, Syn.: Chrysanthemum parthenium) Ende Juni *

Foto einer purpurfarbenen Blüte einer Mariendistel mit Blütenkorb aus einzelnen Röhrenblüten
Bild: Mariendistel (Silybum marianum) im Juni *

Foto einer blau-purpur   farbenen Blüte einer Kornblume mit körbchenförmigen Blütenstand
Bild: Kornblume (Centaurea cyanus) Ende Mai

Foto von einer Sonnenblumen-Blüte mit großem körbchenförmigen Blütenstand, der aus mittigen Röhrenblüten besteht, die umgeben sind von Zungenblüten
Bild: Blüte einer Sonnenblume (Helianthus annuus) im Sommer

* Foto © Oliver Fries

↑  Nach oben  ↑

 

→ Zur Pflanzenwelt (Flora) in Deutschland mit Ideen für Gärtner (Hobbygärtner, Landschaftsgärtner)